Berni Hermann, Tennis-Mental-Coach

Berni Hermann, Jahrgang 1976, ist Tennis-Mental-Coach und verhilft Tennisspielern zu mehr Selbstvertrauen und dadurch zu mehr Erfolg.

Kindheit und Jugend
Berni Hermann, 1976 in Worms geboren, verbrachte seine Jugend auf den Tennis- und Fußballplätzen in Worms und Pfeddersheim. In einer Sportlerfamilie groß geworden, startete er mit sieben Jahren seine Tenniskarriere. Sein großer Traum war es allerdings, Fußballprofi zu werden. Deshalb lief Tennis immer nebenher.
Mit 16 Jahren wurde er schon Jugendwart in seinem Heimat-Tennisverein TSG TC Pfeddersheim. Zur gleichen Zeit übernahm er auch das Jugendtraining und hatte innerhalb kürzester Zeit 40 Kinder dazu gewonnen. Das war sicherlich der Auslöser für seine Trainerkarriere.

Berufliches
Nach dem Abitur absolvierte er eine Banklehre, um kurz danach wieder ins Trainergeschäft einzusteigen. Seit 2002 ist er hauptberuflich als Tennistrainer selbständig, besaß eine eigene 2-Feld-Traglufthalle mit seinem früheren Kollegen Thomas Petzold beim TC Bürgerweide Worms und verhalf mehreren Vereinen in Worms und später auch in Celle zu mehr Mitgliedern.

Neben der C- und B-Trainer-Ausbildung absolvierte er 2008 eine Mental-Zusatzausbildung in der Schweiz bei Kurt Wiederkehr, die bis heute seine Methoden im Training prägt. Er ist jahrelanger Partnertrainer des TNB und seit letztem Jahr auch Jugendkoordinator im Tennisbezirk Essen.

Da er nicht verstehen kann, wie wenig im mentalen Bereich gearbeitet wird, gründete er „Tennis im Kopf“, um allen Tennisspielern in Deutschland den Zugang zu einem praktischen Mentaltraining auf und neben dem Platz zu ermöglichen.

Neben Online-Live-Webinaren, Workshops vor Ort und Einzelcoachings, bietet er auch Kindern ab sechs Jahren „Superhelden“-Kurse an, um schon früh mentale Stärke zu entwickeln.

Wichtig ist ihm dabei, dass seine Kunden nicht nur auf dem Tennisplatz von seinem Coaching profitieren, sondern auch im Leben große Erfolge erzielen.


Zukunft
Er wünscht sich, dass in Zukunft jeder Tennisspieler von Anfang auch im mentalen Bereich geschult wird. Dafür erhofft er sich, dass die Verbände auch die Lehrgänge dementsprechend verändern, damit die Trainer Werkzeuge an die Hand bekommen, mentales Training in ihren Unterricht zu integrieren.

Hier geht es zur Webseite von Berni Hermann