NRW Masters Tour 2022

Die NRW Masters Tour 2022 umfasst fünf Turniere in Nordrhein-Westfalen mit einer exklusiven Masters-Wertung für besonders aktive und erfolgreiche Spieler
Zur Webseite der NRW Masters Tour

Foto: Inge Stegnjajic

Die Turniere

  • Badwerk Cup Mönchengladbach
    17.04.- 24.04.2022
    ITF S400 / DTB S-2
  • German Seniors Open TVN ETUF Essen
    04.07.- 10.07.2022
    ITF S700 / DTB S-A
  • JSL Seniors Open Köln
    14.07.- 24.07.2022
    ITF S700 / DTB S-1
  • Int. Westf. Senioren Tennis Meisterschaften Bielefeld
    16.08.- 21.08.2022
    ITF S200 / DTB S-2
  • International Seniors Open Dormagen
    28.08.- 04.09.2022
    ITF S400 / DTB S-1

Turnierbedingungen

  • Einheitliche Wettbewerbe und MASTERS Wertung bei allen fünf Turnieren!
    – Damen / Women  30 / 35 / 40 / 45 / 50 / 55 / 60 / 65 / 70 / 75 / 80
    – Herren / Men  30 / 35 / 40 / 45 / 50 / 55 / 60 / 65 / 70 / 75 / 80 / 85
  • Turnierbedingungen / Tournament Regulations
    – Alle teilnehmenden Turniere der NRW Masters Tour sind internationale Seniorentennisturniere (ITF Seniors) mit Wertung für die ITF Weltranglisten sowie die DTB und LK Ranglisten.
    – Für alle Turniere gelten die ITF Rules of Tennis, die ITF Seniors Regulations sowie die DTB und LK Ranglistenordnung.
  • Turnieranmeldung / Tournament Entry
    – Die Turnierteilnahme bzw. -anmeldung erfordert eine gültige IPIN (ID-Nummer der ITF).
    – Die Turniermeldung erfolgt ausschließlich über die IPIN Plattform ipin.itftennis.com.
    – Veranstalter können keine Spieler*innen vor der Entry Deadline „auf dem kurzen Dienstweg“ hinzufügen.
    – Ggf. können vor der Auslosung Wild Cards gewährt werden. Dies gilt jedoch NICHT für Spieler*innen, die aufgrund ihrer ITF-Ranglistenposition oder Leistungsstärke zu setzen wären.
  • IPIN (ID-Nummer der ITF) / IPIN-Fee
    – Die IPIN ist kostenlos über die IPIN-Plattform ipin.itftennis.com zu beantragen und 12 Monate gültig.
    – Nach Ablauf dieser Laufzeit bleibt sie grundsätzlich erhalten, ist aber manuell zu verlängern.
    Details zum Antrag und zur Verlängerung sind auf der Website www.weidlichstenniswelt.com bebildert beschrieben.
    – Zusätzlich zum Nenngeld ist bei jedem Turnier eine IPIN-Fee in Höhe von aktuell USD 6,– bzw. in EUR-Ländern EUR 5,– zu bezahlen.
  • Nenngeld / Entry Fee
    – Das Nenngeld wird vom jeweiligen Turnierveranstalter festgelegt.
    – Mit der Anmeldung sind die Teilnehmer verpflichtet, das Nenngeld zu bezahlen. Dies kann je nach Veranstalter per Überweisung, bzw. bar oder per Kartenzahlung vor Ort erfolgen.
    – Grundsätzlich ist der Veranstalter gemäß der ITF Seniors Regulations berechtigt, Teilnehmer, die das Nenngeld nicht vor der Auslosung bezahlt haben, aus der Teilnehmerliste zu streichen.
    – Sofern noch Nenngelder vorheriger Turniere der NRW Masters Tour ausstehen, wird das aktuelle Turnier den Teilnehmer aus der Teilnehmerliste streichen.
  • Nenngeld / Hospitality TOP-Spieler im Rahmen der NRW Masters Tour 2022
    – Die Positionen 1 und 2 der ITF Ranglisten (zum Zeitpunkt des Meldeschlusses) erhalten auf Anfrage vor Turnierbeginn eine Nenngeldbefreiung.
    – Die Positionen 3 bis 5 der ITF Ranglisten (zum Zeitpunkt des Meldeschlusses) erhalten auf Anfrage vor Turnierbeginn 50% Reduzierung auf das Nenngeld.
    – Die Positionen 1 bis 3 der DTB Ranglisten (zum Zeitpunkt des Meldeschlusses) erhalten auf Anfrage vor Turnierbeginn 50% Reduzierung auf das Nenngeld.
    – Die IPIN-Fee in Höhe von aktuell EUR 5,– ist grundsätzlich von ALLEN Teilnehmern zu bezahlen.
    – Die Veranstalter gewähren KEINE Hospitality (kostenlose Unterkunft).
  • Absagen / Withdrawals
    – Absagen vor der Entry & Withdrawal Deadline sind ausschließlich vom Spieler bzw. der Spielerin online auf der IPIN-Plattform vorzunehmen. Dazu ist die Angabe von Gründen nicht erforderlich. Veranstalter können diese Absagen NICHT vornehmen.
    – Absagen nach der Entry & Withdrawal Deadline müssen mit der offiziellen ITF Withdrawal Form per Email an die ITF (seniors@itftennis.com) UND an den Veranstalter erfolgen. Das Formular sowie die Gründe bzw. ein Attest im Krankheitsfall sind unaufgefordert zum Zeitpunkt der Absage, spätestens bis zum letzten Turniertag, einzureichen. Liegen diese Dokumente dann nicht vor, wird das Nichtantreten als „No Show“ gewertet und führt ggf. zu einer ITF Turniersperre.
    – Grundsätzlich werden bereits gezahlte Nenngelder bei Absagen vor der Auslosung erstattet. Teilnehmer, die nach der Auslosung absagen, haben das Nenngeld vollständig vor dem letzten Turniertag zu bezahlen.
    – Ist dies nicht der Fall, kann die ITF eine Sperre bis zum vollständigen Ausgleich der Forderungen aussprechen.
  • Sachpreise / Preisgeld
    – Bei allen Turnieren der NRW Masters Tour erhalten die Erst- und Zweitplatzierten einer Konkurrenz Preisgeld und/oder Sachpreise.
    – Ausschlaggebend ist die Teilnehmerzahl in der jeweiligen Konkurrenz. Bei Konkurrenzen bis einschl. 8 Teilnehmer erhalten die o.g. Platzierten Sachpreise, ab 9 Teilnehmern wird Preisgeld ausgeschüttet. Die Höhe des Preisgeldes legt der jeweilige Veranstalter fest. Dieser entscheidet auch über Sachpreise für Drittplatzierte.

Die Masters – Wertung

Im Rahmen der NRW Masters Tour werden Ergebnis- und Bonuspunkte vergeben, die zusammenaddiert die MASTERS Wertung ergeben.
Also:  Ergebnispunkte + Bonuspunkte = MASTERS Wertung
Dabei werden alle Turniere – unabhängig von der Turnierkategorie – gleich bewertet.
Altersklassenübergreifend wird es am Ende eine Siegerin und einen Sieger geben!

Bei Punktgleichstand gelten folgende Prioritäten:
1. Zahl der Turniersiege, bei Gleichstand Zahl der 2. Plätze, bei Gleichstand Zahl der HF-Teilnahmen bzw. gepunkteten 3./4. Plätze.
2. Zahl der Turnierteilnahmen
3. das glückliche Los (Sachpreise) & Verteilung des Preisgeldes zu gleichen Teilen
Endstand der MASTERS Wertung – Stand 07.09.2021

Ergebnispunkte
Pro Turnier und Konkurrenz werden folgende Ergebnispunkte vergeben:

  • Sieger / 1. Platz: 100 Punkte
  • Finalist / 2. Platz: 75 Punkte
  • Halbfinale / 3. + 4. Platz: 50 Punkte
  • Viertelfinale / 5. – 8. Platz: 25 Punkte

Voraussetzung für die Gutschrift von Ergebnispunkten ist ein gewonnenes Match.
Dabei wird ein w.o. als Sieg gewertet. Tritt eine Spielerin / ein Spieler zu einem der Folgespiele ab dem Viertelfinale nicht an, erhält sie/er keine Punkte. Dies gilt nicht, wenn die Spielerin / der Spieler ein Attest für die Spielabsage unaufgefordert vorlegt.

Bonuspunkte
Darüber hinaus gibt es für treue und erfolgreiche Serienspieler attraktive Bonuspunkte:

  • Teilnahme an fünf Turnieren: + 300 Punkte
  • Teilnahme an vier Turnieren: + 200 Punkte
  • Teilnahme an drei Turnieren: + 100 Punkte
  • Teilnahme an zwei Turnieren: + 50 Punkte

Voraussetzung für die Gutschrift der Bonuspunkte ist die einmalige Gutschrift von Ergebnispunkten in einem der fünf Turniere. Sprich: Wer keine Ergebnispunkte erzielt, erhält auch keine Bonuspunkte…

Preise & Gewinnspiel

Bei der NRW Masters Tour 2022 gibt es für die/den altersklassenübergreifende/n Platzierte/n Geldpreise zu gewinnen:

  • 1. Platz: jeweils € 400,– Preisgeld
  • 2. Platz: jeweils € 200,– Preisgeld
  • 3. Platz: jeweils € 100,– Preisgeld

Unter allen Turnierteilnehmer*innen der NRW Masters Tour werden 2022 wieder attraktive Sachpreise verlost.