26. Mallorca Seniors Open 2022

02.-15.10.2022
ITF S1000

Foto Atila Sbruzzi
  • Nenngeld
  • Nenngeld per Banktransfer:
    120 € inkl. IPIN Fee Einzel und Doppel/Mixed
    65 € inkl. IPIN Fee nur Doppel und Mixed
    45 € inkl. IPIN Fee für eine Doppelkonkurrenz (Doppel oder Mixed)
  • Nenngeld bei Zahlung vor Ort oder per PayPal
    130 € inkl. IPIN Fee Einzel und Doppel/Mixed
    70 € inkl. IPIN Fee für zwei Doppelkonkurrenzen
    50 € inkl. IPIN Fee für eine Doppelkonkurrenz (Doppel oder Mixed)
  • Im Nenngeld inbegriffen ist der players evening
    für Young Seniors und Seniors am 05.10.2022
    für Super Seniors am 12.10.2022
  • zu beachten
    Anmeldungen ohne Überweisung des Nenngeldes werden nicht akzeptiert.
    Rückgabe des Nenngeldes nach Nennungsschluss erfolgt nicht.
    In diesem Jahr werden alle Teilnehmer, die das Nenngeld nicht bezahlt haben, nach dem Meldeschluss am 27.09. und 04.10.2022 aus der Teilnehmerliste gestrichen
  • Meldeschluss
    Young Seniors (30-45) und Seniors (50-60) 27. 09.2022 14:00 Uhr GMT
    Super Seniors (65-90) 04. 10.2022 14:00 Uhr GMT
  • Auslosung:
    Young Seniors (30-45) und Seniors (50-60) 01.10.2022
    Super Seniors (65-90) 08. 10.2022
  • Turnierbeginn
    Young Seniors (30-45) – Montag, 03. Oktober
    Seniors (50-60) – Sonntag, 02. Oktober
    Super Seniors (65-90) – Sonntag, 09. Oktober
  • Kategorien
    Einzel, Doppel und Mixed
    Jeder Spieler darf nur maximal in zwei verschiedenen Kategorien spielen!
    Max. Teilnehmerzahl pro Altersgruppe (128)
    Mindestteilnehmer pro Altersgruppe (8)
    Trostrunden
  • Preisgelder
    € 15.000 und Sachpreise
  • Anmeldung über ITF nach Öffnung der Meldelisten
  • Turnierwebseite
  • Turniertableaus
  • Austragungsort Font de Sa Cala, Capdepera, Mallorca
  • Turnierdirektor
    Helge Albrecht
    E-Mail: albrecht.helge@t-online.de
    Telefon: +49 1725117587

Liebe Turnierteilnehmerinnen und Turnierteilnehmer,
Das größte und höchstdotierte Seniorentennisturnier im ITF Senior Circuit hat im vergangenen Jahr sein 25-jähriges Jubiläum gefeiert. Viele Weltmeister und ehemalige ATP und WTA Profis treffen sich seit mehr als zwei Jahrzehnten unter den Palmen des Beach Club Hotels Font de Sa Cala, um in familiärer Atmosphäre Seniorentennis auf allerhöchstem Niveau zu zelebrieren.
Die Mallorca Seniors Open der Altersklassen 30-90 sind in jedem Jahr ein Pflichttermin für Hunderte Tennisspieler aus der ganzen Welt: für ambitionierte Hobbyspieler ebenso wie für Weltranglistenführende.
Nirgendwo gibt es mehr Weltranglistenpunkte als in Font de Sa Cala zu holen. Die Mallorca Seniors Open, ITF Grade S 1000, sind so etwas wie ein Grand Slam Turnier für Senioren. Nur zwölf Turniere auf der Welt, zwei davon in Europa, haben die höchstmögliche Graduierung -ITF S-1000-. Die Mallorca Seniors Open sind eines dieser Turniere.
Alle Beteiligten, wie auch deren Begleitung, waren in den letzten Jahren von der perfekten Turnierorganisation und der freundlichen Atmosphäre des Turniers begeistert. Das familiäre Ambiente des 4-Sterne + Turnierhotels, die offiziellen Spielerabende, die große Tombola mit der Happy Hour tragen in besonderem Maße zum Gelingen der gesamten Veranstaltung bei.
Neben einem Preisgeld von 15.000,-€ und wertvollen Sachpreisen sind begehrte ITF- Weltranglistenpunkte, DTB-sowie Leistunklassenpunkte zu gewinnen.
In den vergangenen Jahren haben sich Bezirksklassenspieler ebenso wohl gefühlt, wie auch die Topspieler der Weltrangliste. Las- sen sie sich also bei ihrer Anmeldung über die ITF nicht von den zahlreichen Spielern aus der Weltrangliste abschrecken. Aktive aus der Bezirksklasse bis hin zur Oberliga sind ebenso gern gesehene Teilnehmer wie nationale und internationale Ranglistenspieler.
Der Tennisclub Font de Sa Cala, das Turnierhotel und die gesamte Turnierleitung, werden wie immer bemüht sein, allen Teilnehmern und deren Begleitung ein unvergessliches Tenniserlebnis auf Mallorca zu bieten.
Wir freuen uns schon sehr, nach Öffnung der Meldelisten bei der ITF – 15 Wochen vor Turnierbeginn – euere Anmeldungen entgegenzunehmen.

Tunierdirektor,
Helge Albrecht

Die Sieger 2021

D40: Ordanskaya Polina
D45: Langenhövel Zuzana
D50: Duis  Angela
D55: Prechtel Liselot
D60: de Vittori Laura
D65: Nichols Carolyn
D70: Eisterlehner Heidi
D75: Burggraf Susy
D80: Gerlatzka Irmgard

H30: Volkholz Dino
H35: Cremonini Lorenzo
H40: Tourte Nicolas
H45: Menendez Ferre Roberto
H50: Schäffkes Christian
H55: Puigdevall Lamolla Miquel
H60: Moracchini Alain
H65: Cornish Martin
H70: Rae Andrew
H75: Adrigan Peter
H80: Pinto Bravo Jaime Rene
H85: Althaus Herbert

Impressionen 2021
Fotos Atlia Sbruzzi