„Nicht angetreten“ – unterschiedliche Wertungen für die Rangliste bei DTB und ITF

Wenn Spieler In einer Haupt- oder Nebenrunde eines Turniers nicht antreten, erhalten sie die Punkte für die erreichte Runde (falls sie ein Spiel gewonnen haben) und scheiden aus dem Turnier aus. Das gilt für DTB- wie ITF-Turniere.
Bei den sogenannten Kästchenspielen -Round Robin bei der ITF- sind die Kriterien für die Vergabe von Ranglistenpunkten im DTB und bei der ITF unterschiedlich. Generell gilt, dass bei einem Nichtantreten (walkover bei der ITF) das Turnier für den Spieler, der nicht angetreten ist, sofort beendet ist. Nun kann ein Spieler im ersten Spiel, in einem weiteren Spiel oder auch erst im letzten Spiel einer Kästchenrunde nicht antreten.

Und in diesen Fällen, Nichtantreten irgendwann nach dem ersten gewonnenen Spiel, setzen unterschiedliche Ranglistenwertungen bei DTB und ITF ein.

Nach einem Nichtantreten, egal in welchem Spiel, wird kein Spiel des Nichtangetretenen für die Tabellenwertung berücksichtigt. Er wird also immer mit Null Spielen bewertet und am Ende der Tabelle stehen. Das gilt für DTB und ITF gleichermaßen.

Bei der ITF wird der Tabellenstand für die Punktewertung herangezogen, falls der Nichtangetretene ein Spiel gewonnen hat. Der Spieler erhält Ranglistenpunkte nach seinem Tabellenstand.
Beim DTB erhält der Spieler nicht Ranglistenpunkte nach seinem Tabellenstand. In einer „Ranglisterwertungstabelle“ wird der Spieler, der nicht angetreten ist, hinter den Spielern, die mindestens einen Sieg erzielt haben, eingereiht und erhält diesem Platz entsprechend Punkte für die Rangliste, falls er in den Kästchenspielen einen Sieg errungen hat.

Hört sich kompliziert an, wird aber deutlich, wenn man die folgenden Beispiele betrachtet.

Walkover (wo) und die Vergabe von Ranglistenpunkten
nach den Regeln der ITF

Regulations for the Organisation of ITF Seniors Tour Tournaments and the Young
Seniors/Seniors/Super-Seniors World Individual Championships

20. Spieler erhalten mindestens 1 Ranglistenpunkt für die Teilnahme an einem Event in einer ITF Turnier der Senioren-Tour.
21. Für Round Robin gilt:
Volle Punkte werden nur vergeben, wenn der Spieler mindestens zwei Spiele gewonnen hat. Wenn der Spieler nur ein Spiel gewonnen hat, werden 50% der Punkte vergeben.


Ein Beispiel von den Weltmeisterschaften der Super Seniors 2021
Bei diesen Weltmeisterschaften auf Mallorca starteten in der Mixed-AK 80 drei Teams: Suella Steel / Peter Pokorny, Inger Delamare / Viggo Holm und Irmgard Gerlatzka / Werner Knobloch. Delamare / Holm verloren beide Spiele, zum letzten Spiel zwischen Gerlatzka / Knobloch und Steel / Pokorny kam es nicht. Das deutsche Team konnte nicht antreten.

Die Tabelle:
Platz 1 Suella Steel / Peter Pokorny 1:0 2:0 12:5
Platz 2 Inger Delamare / Viggo Holm 0:1 0:2 5:12
Platz 3 Irmgard Gerlatzka / Werner Knobloch 0:0 0:0 0:0

Die Punktevergabe für die ITF-Doppel-Rangliste
Für Platz 1 gibt es 1600 Punkte. Peter Pokorny und Suella Steel erhalten jeder die volle Punktzahl von 1600 Punkten, da das walkover gegen die Deutschen als Sieg zählt
Für Platz 2 gibt es 1100 Punkte. Inger Delamare / Viggo Holm erhalten je 1 Punkt, da sie kein Spiel gewonnen haben.
Für Platz 3 gibt es 800 Punkte. Irmgard Gerlatzka und Werner Knobloch erhalten je 400 Punkte, da sie nur ein Spiel gewonnen haben.

Nicht antreten (n.a.) und die Vergabe von Ranglisten- und LK-Punkten
nach den Regeln des DTB

DTB-Turnierordnung
§ 23.4. Ein Spieler, der im Verlauf eines Turniers zu einem seiner Wettspiele nicht antritt, ist nicht berechtigt, an weiteren Wettspielen der entsprechenden Konkurrenz (z. B.
Nebenrunden oder weiteren Wettspielen bei Kästchenspielen) teilzunehmen

Durchführungsbestimmungen zur Ranglistenordnung – Anhang Round Robin (RR) bzw. Kästchenspiele
Allgemeine Vorgaben
– Spieler, die innerhalb eines Kästchens ein Match aufgeben (»Aufg.«), scheiden nicht
sofort aus dem Turnier aus, sondern können ggf. noch nachfolgende Matches bestreiten und sich evtl. für die Endrunde qualifizieren. Wenn sich diese Spieler bei der Turnierleitung abmelden und auf die weitere Teilnahme am Turnier verzichten, erhalten sie bei einem evtl. noch ausstehenden Match kein »n. a.«.
– Spieler, die innerhalb eines Kästchens zu einem Match nicht antreten (»n. a.«),
scheiden sofort aus dem Turnier aus. (§ 23 Ziffer 3 und 4 Turnierordnung).
Weiter gilt
Tritt ein Spieler innerhalb eines Kästchens zu irgendeinem seiner Matches nicht an (»n.a.«), so werden seine sämtlichen Matches nicht für die Tabellenberechnung zur Ermittlung der Endrundenteilnehmer herangezogen. Hinsichtlich der Ranglistenwertung wird er hinter den Spielern, die mindestens einen Sieg erzielt haben, eingereiht. Seine vorher absolvierten Matches werden für die LK gewertet.

Beispielrechnung mit drei Spielern DTB S-1 – Turnier Einzel
Alfred verliert gegen Bernd und Carsten, zum letzten Spiel gegen Bernd kann Carsten nicht antreten.

Tabelle
1. Platz Bernd (Sieg gegen Alfred und Sieg n.a. gegen Carsten) 2:0
2. Platz Bernd (zwei Niederlagen) 0:2
3. Platz Carsten (Sieg gegen Alfred und n.a. gegen Bernd) 0:0

Tabelle für Ranglistenwertung
1. Platz Bernd (Sieg gegen Alfredund Sieg n.a. gegen Carsten) erhält 1000 Punkte
2. Platz Spieler Carsten (Sieg gegen Alfred und n.a. gegen Bernd) erhält 750 Punkte
3. Platz Spieler Bernd (zwei Niederlagen)

Der zweite Platz von Spieler C ergibt sich aus der Bestimmung: „Hinsichtlich der Ranglistenwertung wird er hinter den Spielern, die mindestens einen Sieg erzielt haben, eingereiht.“


Beispielberechung mit fünf Spielern DTB S-1 – Turnier Einzel
.Spieler Alfred und Spieler Bernd gewinnen gewinnen jeweils gegen Carsten, Detlef und Emil. Im letzten Spiel kann Bernd nicht antreten.
Die Tabelle
1. Alfred 4:0
2. Carsten 2:2
3. Detlef 1:3
4. Emil 0:4
5. Bernd 0:0

Tabelle für Ranglistenwertung
1. Alfred erhält 1000 Punkte
2. Carsten erhält 750 Punkte
3. Detlef erhält 562 Punkte
4. Bernd erhält 422 Punkte
5. Emil erhält keine Punkte

Der vierte Platz von Spieler C ergibt sich aus der Bestimmung: „Hinsichtlich der Ranglistenwertung wird er hinter den Spielern, die mindestens einen Sieg erzielt haben, eingereiht.“
Spieler B erhält die Punkte für Platz 4 und die LK-Punkte für seine drei Siege gegen C,D und E.

Fazit

In der DTB-Regelung besteht ein wesentlicher Unterschied zur ITF-Regelung darin, dass der Tabellenplatz hinsichtlich der Ranglistenwertung ein anderer sein kann als der Platz nach der Tabellenberechnung.

Zur Verdeutlichung:
Hätten bei der WM in unserem obigen Beispiel die Herren 80 ohne Damen gespielt, also Einzel statt Mixed, und hätten sie dieselben Ergebnisse erzielt, dann hätte Werner Knobloch für die Weltrangliste Punkte für den 3. Platz erhalten, für die Deutsche Rangliste dagegen Punkte für den zweiten Platz.
Platz 2 statt Platz 3 bei einer WM macht in der Punkteberechnung für die Deutsche Rangliste einen Unterschied von 281 Punkten aus (1125 statt 844).
Das ist schon ein kleiner, aber feiner Unterschied.