Mallorca Seniors Open 2021

25.09. – 01.10.2021 Young Seniors (AK 30-45) + Seniors (AK 50-60)
02.10. – 07.10.2021 Super Seniors (AK 65-90)
Grade ITF S 1000

Endergebnisse

Viele Weltmeister und ehemalige ATP-Tennisprofis treffen sich seit mehr als zwei Jahrzehnten auf Mallorca, um in familiärer Atmosphäre Seniorentennis auf allerhöchstem Niveau zu zelebrieren. Die Mallorca Seniors Open sind in jedem Jahr quasi ein Pflichttermin für Hunderte Tennisspieler aus der ganzen Welt: für ambitionierte Hobbyspieler ebenso wie für Weltranglistenführende. Nirgendwo gibt es mehr Weltranglistenpunkte als in Font de Sa Cala zu holen, die Mallorca Seniors Open sind so etwas wie ein Grand Slam -Turnier für Senioren. Neben den Mallorca Seniors Open gibt es in Europa nur ein weiteres ITF S 1000 – Turnier und weltweit weitere elf. Von den Spielerinnen und Spielern wurde das Turnier vor zwei Jahren Spielern zum besten Seniorenturnier der Welt gewählt.
Wer das einmal dieses Turnier erlebt hat, kehrt im Oktober gerne immer wieder nach Mallorca zurück. Die Mallorca Seniors Open sind nicht nur ein Tennisturnier, sie sind so etwas wie ein Festival für Tennisbegeisterte aus aller Welt. Auch in diesem Jahr war das Turnier mit 600 Teilnehmern wieder sehr gut besucht und bot wie immer Spitzentennis vom Feinsten.

Nicht nur das Turnierleitungsteam, sondern auch Hunderte Zuschauer freuten sich in der ersten Turnierwoche mit den Senioren der Altersklassen 30 bis 60 über zahlreiche sportliche Highlights. Dino Volkholz vom NHTC Nürnberg gewann in der AK30, in der AK 35 dominierte der ehemalige ATP-Profis Lorenzo Gremoni (ITA) und in der AK 40 besiegte die in Berlin lebende Russin Polina Oranskaya die europäische Spielerin des Jahres Rosa-Maria Andres Rodriguez aus Mallorca. Nicolas Tourte (FRA) gewann bei den Herren 40. In der AK 45 siegten Zuzanna Langenhövel (CZE) und Weltmeister Roberto Menendez Ferre (ESP). Zwei Deutsche konnten sich in die Siegerliste der AK 50 eintragen: Angela Duis (DTV Hannover) und Christian Schäffkes (Ratinger TC GW).  In der Altersklasse 55 gewannen Liselot Prechtel (NED) und Miquel Puigdevall Lamolla aus Spanien und Laura de Vittori (ITA) und Weltmeister Alain Moracchini siegten in der AK60.
Bei den Damen 65 musste Sabine Schmitz sich im Finale der US-Amerikanerin Carolyn Nichols geschlagen geben. Die beiden Top-gesetzten Frits Raijmakers (NL) und Michel Galey (FRA) bei den Herren 65 unterlagen im Halbfinale Steven Dance (AUS) und Martin Cornish (GBR), die dann im Finale dreieinhalb Stunden mit dem besseren Ende für Martin Cornish um den Titel kämpften. Heidi Eisterlehner hielt einmal mehr die deutsche Fahne hoch und gewann die AK70, der Australier Andrew Rae siegte bei den Herren. In der AK 75 unterlag Heide Orth im Finale der Schweizerin Susy Burggraf, bei den Herren holte sich in einem rein deutschen Final Peter Adrigan den Sieg gegen Hans-Peter Balke. Irmgard Gerlatzka gewann bei den Damen 80 das deutsche Duell gegen Elisabeth van Bömmel. Jaime Rene Pinot Bravo setzte sich in der AK80 gegen Peter Pokorny durch und bei den Herren 85 konnte es nur einen Sieger geben: Herbert Althaus.

Damen 30

Finale
Kaub Julia – Wildgruber Susanne abgebrochen

Damen 40

Finale
Ordanskaya Polina – Andres Rodriguez Rosa Maria 7:5 3:6 6:3

Halbfinale
Ordanskaya Polina – Korte Amrei 6:0 6:0
Andres Rodriguez Rosa Maria – Kühl, Janine 6:0 6:0

Damen 45

Finale
Widziszowska Agnieszka – Langenhövel Zuzana 0:6 1:6

Halbfinale

Widziszowska Agnieszka – Spieth Lucia 6:7 6:0 3:0 ret
Vosshagen Michaela – Langenhövel Zuzana 0:6 1:6

Damen 50

Finale
Duis  Angela – Rohde Nadine 1:6 6:1 6:4

Halbfinale
Melosch, ReginaDuis  Angela 3:6 1:2 ret.
Jeroske Bettina – Rohde Nadine1:6 2:6

Damen 55

Finale
Orsini Sophie – Prechtel Liselot 2:6 2:6

Halbfinale
Orsini Sophie – Rowicka Marzena 6:1 7:5
Prechtel Liselot – Solano Mara 6:1 6:2

Damen 60

Finale
Andrzejczuk Malgorzata – de Vittori Laura 2:6 4:6

Halbfinale
Andrzejczuk Malgorzata – Deda Kolata Heike 6:2 7:5
Weinberg Ivonne – de Vittori Laura 0:6 1:6

Damen 65

Finale
Schmitz SabineNichols Carolyn 5:7 1:6

Halbfinale
Schmitz Sabine – Gomis Ruiz Encarnacion 6:0 6:1
Sperneder Dagmar – 0:6 0:6

Damen 70

Finale
Eisterlehner Heidi – Musalem Leyla 6:4 6:2

Halbfinale
Eisterlehner Heidi – Slawik-Odoj Gabriela 6:2 6:4
Musalem Leyla – Smutny Irene 7:6 6:4

Damen 75

Finale
Orth HeideBurggraf Susy 4:6 1:6

Halbfinale
Orth Heide – Toth Heiderose 6:0 6:3
Arias Ana-Maria – Burggraf Susy 1:6 4:6

Damen 80

1. Gerlatzka Irmgard 3:0
2. van Bömmel Elisabeth 2:1
3. Becker Dr. Burga 1:2
4. Herron Sandra 0:3

Herren 30

Finale
Volkholz Dino – Fehér Csaba 6:3 6:2

Herren 35

Finale
Cremonini Lorenzo – Snapes Nikolai 6:4 6:2

Halbfinale
Frantzen Romano – Cremonini Lorenzo 2:6 2:6
Ciornii Victor – Snapes Nikolai 2:6 2:6

Herren 40

Finale
Lambrecht, JohnTourte Nicolas 2:6 4:6

Halbfinale
Lambrecht, John – Riutort Arroyo Javier 7:5 6:2
Tourte Nicolas- Weiss Thomas 6:1 6:3

Herren 45

Finale
Menendez Ferre Roberto – Delay Thierry 6:4 6:1

Halbfinale
Menendez Ferre Roberto – Roehrig Meik 6:1 6:0
Frese Henrik– Delay Thierry 1:6 4:6

Herren 50

Finale
Schäffkes Christian – Martin Laurent 6:2 6:0

Halbfinale
Beyko Taras – Martin Laurent 6:2 6:7 3:6
Schäffkes ChristianNaumann Thomas 6:4 6:1

Herren 55

Finale
Puigdevall Lamolla Miquel – Tanganelli Viljo Francis Angelo 6:2 3:6 7:6

Halbfinale
Theelen Bart – Puigdevall Lamolla Miquel 4:3 ret.
Tanganelli Viljo Francis Angelo – Meierling Lars 6:3 6:3

Herren 60

Finale
Moracchini Alain – Hanser Uli 6:1 1:0 ret.

Halbfinale
Moracchini Alain – Cavanillas Guillermo 6:3 6:4
Hanser Uli – Wettergreen Thomas 6:3 4:6 3:3 ret.

Herren 65

Finale
Dance Stephen – Cornish Martin 3:6 6:3 5:7

Halbfinale
Raijmakers Frits  – Dance Stephen 5:7 4:6
Cornish Martin – Galey Michel 6:0 1:6 6:1

Herren 70

Finale
Velasco Ramirez Jairo – Rae Andrew 2:6 1:6

Halbfinale
Velasco Ramirez Jairo – Vaysset Alain 6:2 7:6
Rae Andrew  – Hansson Torsten 6:3 4:6 6:2

Herren 75

Finale
Adrigan Peter Balke Hans-Peter 2:6 6:3 6:0

Halbfinale
Adrigan Peter – Hepker Michael 6:0 6:4
Balke Hans-Peter – Regal Fernandez Orestes 6:4 7:6

Herren 80

Finale
Pokorny, Peter Pinto Bravo Jaime Rene 3:6 4:6

Halbfinale
Pokorny, PeterKärcher Eckard 7:6 4:6 10:8
Antkowiak Hans – Pinto Bravo Jaime Rene 0:6 0:6

Herren 85

Finale
Althaus Herbert – Bruse Ralf 6:4 6:3

Halbfinale
Althaus Herbert – Rohlsson Roul Per Gunnar 6:2 6:0
Bruse Ralf – Lotz Helmut 6:2 6:0


Impressionen von den Mallorca Seniors Open 2021
Fotos: Atila Sbruzzi