Hilfe für den HTC Bad Neuenahr

Ein Spendenaufruf

Foto: HTC Bad Neuenahr

Das Ahrtal und damit auch Bad Neuenahr-Ahrweiler ist von einer Katastrophe kaum vorstellbaren Ausmaßes getroffen worden. Der traditionelle Austragungsort der Deutschen Meisterschaften der Seniorinnen und Senioren, der HTC Bad Neuenahr, gleicht einer Wasserwüste.

Viele von uns haben an „Die Deutschen“ und den HTC Bad Neuenahr viele gute Erinnerungen, sei es als Spieler oder sei es als Zuschauer. Über Jahrzehnte haben die Mitglieder des Clubs – vom jüngsten Ballkind bis hin zum schon älteren Schiedsrichter oder Turnierleiter – mit großer Freundlichkeit, Engagement und fachlichem Können für uns Tennisspieler die Meisterschaften ausgerichtet.

Jetzt hat es den Club und die Menschen in Bad Neuenahr getroffen und es ist an uns, ein wenig von dem zurückzugeben, was wir in all den Jahren erhalten haben. Auch wenn finanzielle Hilfen das Leid nicht wirklich mindern können, so ist es doch damit möglich, beim Wiederaufbau der Anlage zu helfen.

Es wäre ein schönes Zeichen der Solidarität, wenn diejenigen, denen es möglich ist, den Mitgliedern des HTC Bad Neuenahr unter die Arme greifen würden.

Wer zum Turnier gemeldet hat, könnte die bereits gezahlten Startgebühren spenden.

Wer die bereits bezahlte Startgebühr spenden will, schickt bis zum 24.07. eine E-Mail an den HTC Bad Neuenahr  turnierleitung@dsm-tennis.de „Hiermit spende ich meine DM-Startgebühr 2021“.

Wer nicht gemeldet hat, überweist einen Beitrag auf eines der unten stehenden Konten mit dem Hinweis “ Hochwasser HTC“ .


Wir glauben, dass das den Menschen in Bad Neuenahr nicht nur finanziell gut tun würde.

Bankverbindungen
Kontoinhaber: HTC Bad Neuenahr


Kreissparkasse Ahrweiler
IBAN: DE8157751310 0000 3026 87
BIC: MALADE51AHR

Volksbank RheinAhrEifel eG
IBAN: DE1357761591 0010 1805 00
BIC: GENODED1BNA

Fotos: Annette Bartsch