TC Bredeney – eine Erfolgsstory

Mitten im Herzen des Essener Südens liegt die Clubanalage des TC Bredeney. In ruhiger, idyllischer Lage ist die Anlage schon seit jeher ein Refugium für Leute, die dem Stress des Alltags entfliehen wollen, um ungestört ihren Sport zu betreiben. Nach umfangreichen Modernisierungsarbeiten ist der TC Bredeney  inzwischen in einer der modernsten und gepflegtesten Tennisanlagen in ganz Essen und Umgebung beheimatet. Nach einem Tief im Jahr 2013 zählt der Club jetzt wieder mehr als  500 Mitglieder  und hat 27 Mannschaften, davon acht Jugendmannschaften, die am Spielbetrieb teilnehmen. Mittlerweile wird am Zeißbogen in Bredeney auch internationales Top-Tennis gespielt.

TC Bredeney Anlage

In diesem Jahr kann der TC Bredeney  auf eine Punktspiel-Saison zurückblicken, die in ihrer sportlichen Qualität bundesweit kaum zu toppen ist.

  • Damen I Aufstieg in die 2. Bundesliga
  • Damen II Aufstieg in die Regionalliga
  • Damen III Gruppensieg in der 2.Verbandsliga
  • Herren I Aufstieg in die Regionalliga
  • Herren III Aufstieg in die 2. Verbandsliga
  • Herren 40 Aufstieg in die Regionalliga
  • Herren 55 Aufstieg in die Regionalliga
Kaia Kanepi
Kaia Kanepi

Die Damen sicherten sich in der Regionalliga West durch Siege über Westf. Westerkappeln (8:1), RTHC Bayer Leverkusen (5:4), BW Halle (9:0), Kölner THC Stadion RW (9:0), Ratinger TC GW (9:0), ETUF (9:0), THC im VfL Bochum (7:2 ) und Lintorfer TC (6:3) ohne Niederlage den Gruppensieg und damit die Westdeutsche Meisterschaft und den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Durch die Neuzugänge von Kaia Kanepi, Magdalena Frech und Ana Vrljic du Zoe Hives war das Team um die Mannschaftsführerin Carolin Daniel noch stärker geworden. und nicht aufzuhalten.

 

TC Bredeney Damen I
Strahlende Gesichter der Damen I v.l.:Carolin Daniels, Sofie Oyen, Dinah Pfizenmaier, Ana Vrjic, Magdalena Frech, Kaia Kanepi und Dana Kremer
TCB Damen II
Die Damen II nehmen durch die Niederrheinmeisterschaft den frei gewordenen Platz der „Ersten“ in der Regionalliga ein. h.v.l.: Julia Mikulski, Carolina Bulatovic, Mina Hodzic, Dominque Karregat, v.v.l.: Annick, Melgers, Michele Erkens, Zoe Hives
TCB Damen III
Die Damen III starteten erfolgreich in der 2. Verbandsliga und wurden Gruppensieger. v.l.:Rachel Zipfel, Jessica Rütten, Jennifer Rütten, Joyce Glow, Zejda Veljacic und Mannschaftsführerin Nicole Ballach (v.l.) haben gute Aufstiegschancen.

Nach dem verpassten Aufstieg vor zwei Jahren entwickelten sich Herren mit drei 8:1-Erfolgen gegen den Rochusclub, den TV Osterrath und GW Moyland schnell zum Liga-Primus im Kampf um die Niederrheinmeisterschaft. Es folgten weiter glatte Siege gegen Ratingen (9:0) und Kahlenberg (7.2). Da sich Verfolger OTHC Oberhausen am vorletzten Spieltag einen 4:5-Ausrutscher gegen den Rochusclub erlaubte, war damit der Regionalliga-Aufstieg vorzeitig perfekt. Das 6:3 am Schlusstag in Oberhausen hatte damit nur noch statistischen Wert. Adriano Locorotondo, Stijn Slump, Adrian Oetzbach, Benjamin Loccisano, Sidney de Boer, Peter Torebko, Bjarne Mannheims (v.l.) feierten nach einer überzeugenden Saison ihren verdienten Erfolg.

TCB Herren
Die Herren feierten nach einer überzeugenden Saison ihren verdienten Erfolg. v.l.: Adriano Locorotondo, Stijn Slump, Adrian Oetzbach, Benjamin Loccisano, Sidney de Boer, Peter Torebko, Bjarne Mannheims

 

TCB Herren III
Die Herren III schlagen in der nächsten Saison in der 2. Verbandsliga auf. Souverän mit fünf Siegen sicherte sich das Nachwuchsteam die Meisterschaft in der Bezirksliga. Entscheidend war der glatte 7:2-Erfolg gegen den härtesten Konkurrenten TC Burg. Die Erfolgreichen: v.l.:Niclas Loccisano, Julias Upel, Sam Rekasch, Dennis Woerts, Felix Decker, Alen Hodzic und Oscar Moraing
Herren 40 neu 28_06_2017
Die neu formierten Herren 40 steigen in die Regionalliga auf: hinten v.l.L Hendrik Jan Davids, Carsten Wahl, Björn Friedrich, Jörg Mannheims, Stefan Ridder vorne v.l.: Mirco Heinzinger, Sven Löchter, Olaf Knütel. Es fehlt Tom Groen.
TCB Herren 55 _
Mit sechs Siegen und einem Matchpunkte-Verhältnis von 43:11 steigen die Herren 55 ungeschlagen in die Regionalliga auf. Das Team v.l.: Bernd Richardt, Hartmut Bartels, Pierre Godfroid, Peter Moraing, Claus Weinforth, Michael Franzen (h.v.l.); Wolf Codera, Ingo Maier (v.v.l.). Es fehlen: Uwe Hirsch und Jürgen Stemmer.

 

TCB 1

TCB 3

TCB Dana Kremer
Dana Kremer
TCB Bjarne Mannheims
Bjarne Mannheims
TCB Magdalena Frech
Magdalena Frech
TCB Peter Torebko
Peter Torebko
TCB Erfolgreiche Jugendliche
Erfolgreiche Jugendliche des Clubs

 

TCB Torebko_Rekasch
Sportmanager Torsten Rekasch (re) mit Neuzugang Peter Torebko
TCB Siegerehrung Einzel ITF Ladies Open_Patty Schnyder_Michael Marhofer_Kaia Kanepi
Siegerehrung ITF Ladies Open Finalistin Patty Schnyder (li) und Siegerin Kaia Kanepi. In der Mitte der Vorsitzende Michael Marhofer, der Motor des neuen TC Bredeney

Fotos: Dieter Meier