Eine Klarstellung von Turnierdirektrin Annette Bartsch

Liebe „Angemeldete“ zur nichtstattfindenen DSM 2021 in Bad Neuenahr,

wie betrübt wir sind, dass es schon zum zweiten Mal keine Deutschen Senioren-Meister/innen in Bad Neuenahr gibt, muss ich in Anbetracht der Katastrophe im Ahrtal nicht mehr sagen.

Wie froh wir aber sind, dass viele von Euch ihre Meldegebühr in eine Spende umgewandelt haben, kann ich nicht oft genug wiederholen und dafür will ich mich hier auch im Namen des HTC von Herzen bedanken! Jeden Cent benötigen wir dringend, um die Anlage wieder in einen bespielbaren Zustand zu bringen. Das wird dauern, aber die vielen freiwilligen Helfer geben schon jetzt Hoffnung, dass wir das schaffen!

Selbstverständlich behalten wir nur das Nenngeld, das Ihr uns AUSDRÜCKLICH ALS SPENDE zusagt! 

Andernfalls wird es in den nächsten Wochen (dazu bitten wir um Geduld, weil das Geschäftsstellenbüro noch nicht in Betrieb ist) zurück überwiesen.

Sofern auf Eurer Überweisung noch kein Vermerk dazu stand, schickt uns bitte eine Mail mit dem Hinweis: Bitte mein Nenngeld als Spende Flutkatastrophe verwenden!

Ich möchte hier auch den Hinweis wiederholen, dass wir uns freuen, wenn Ihr persönlich zum Helfen kommt! Das muss nicht direkt sein, wir werden auch in Monaten noch viel zu tun haben!
Meldet Euch bei mir per mail oder auch telefonisch bei unserem Platzwart Norman Lohscheid  0175 – 622 48 40, der die Organisation auf der Anlage innehat. Einige waren übrigens ganz spontan schon hier!!!  

Danke Danke dafür !

Eure Annette Bartsch

P.S .es ist natürlich auch möglich, eine Spende in beliebiger Höhe zu leisten, ohne dass man bei der DSM gemeldet war.


Volksbank RheinAhrEifel eG
IBAN: DE1357761591 0010 1805 00

BIC: GENODED1BNA 

Kreissparkasse Ahrweiler
IBAN: DE8157751310 0000 3026 87
BIC: MALADE51AHR

Annette Bartsch