6. Feld am See ITF Seniors Open 2020

14. – 19. September 2020
ITF Grade 2

Großes Tennis bei den 6. Feld am See ITF Seniors 2020

Trotz CORONA COVID-19 waren zahlreiche europäische Topspieler und viele Spitzenspieler des Österreichischen Tennisverbandes (ÖTV) am Start.  

Bei den Damen 40 dominierte Patricia Rogulski.  Die Nr. 1 der Slovakischen Rangliste ließ ihren Gegnerinnen nicht den Hauch einer Chance. Die Niederländerin Carole de Bruin war bei den Damen 50 nicht zu schlagen. Bei den Damen 60 besiegte Gundula Wieland im Halbfinale die topgesetzte Vladimira Andersson aus Schweden (SW) und gewann auch im Finale gegen die Österreicherin lse Pils-Feichter. Ohne Satzverlust setzte sich Marie- Louise Danner bei den Damen 65 durch und überzeugte auch im Finale gegen die Niederländerin Sylvia Lievers- Kronenburg. Edeltraud Remy wurde bei den Damen 70 ihrer Favoritenrolle gerecht und setzte sich gegen die starken österreichischen Ranglistenspielerinnen durch.

Simon Weidl holte sich den Sieg bei den Herren 35 und Christian Schäffkes, war der Sieg bei den Herren 40 nicht zu nehmen. Souverän gewann er alle Matches in zwei Sätzen und war der überragende Spieler dieser Konkurrenz.  Bei den Herren 45 setze sich Dirk Stöbitsch durch. Michael Austen wurde seiner Favoritenrolle bei den Herren 50 gerecht und bezwang im Finale Gorazd Gojcic aus Slowenien. Im Finale der Herren 55 standen sich mit dem ehemaligen Weltmeister Manfred Hundstorfe (ÖTV) und Manfred Jungnitsch zwei Topspieler gegenüber. In einen dramatischen Matsch behielt Hundstorfer mit 6-3 6-7 7-6 die Oberhand .
Mit Weltmeister Fritz Raijmakers, Joachin Duffner, Herbert Riederer und Heinz Fleischhacker
 waren die Konkurrenz der Herren 60 sehr stark besetzt.  Heinz Fleischhacker entwickelte sich zum Hecht im Karpfenteich und besiegte  im Halbfinale Weltmeister Frits Raijmakers und im Finale auch den Franzosen Dominique Gauthier , der zuvor Joachim Duffner ausgeschaltet hatte.
Bei den Herren 65 gab es durch Michal Kucar die wohl größte Überraschung des Turniers. wohl die größte Sensation.  Der ungesetzte Tscheche spielte unbekümmert auf, gewann alle seine Matches unangefochten in zwei Sätzen und ließ auch dem Topfavoriten Hellmondseder  im Finale  beim keine Chance . Bernd Ganther konnte bei den Herren 70 alle Matches in zwei Sätzen gewinnen und gewann den Titel im größten Teilnehmerfeld des Turniers. Wieder einmal hieß bei den Herren 75 der Sieger Peter Pokorny. Der inzwischen 80 -jährige bewies erneut seine Extraklasse. Auch Ernst-Günther Ehmke musste im Finale die Überlegenheit von Pokorny neidlos anerkennen.

Eine Woche strahlender Sonnenschein, die wie immer perfekte Organisation unter der Leitung von Turnierdirektor Helge Albrecht, die familiäre Atmosphäre des Brennseehofes als Turnierhotel und die tolle Tennisanlage sorgten für für ein rundum gelungenes Turnier.

Man kann nur hoffen, dass diesem Turnier im nächsten Jahr von der ITF die Kategorie „ITF Seniors 700“ zuerkannt wird.

Endergebnisse

Damen 40

Finale
Rogulski Patricia – Keim Christine 6:0 6:1

Damen 50

Finale
Conde Vidal Lucia – de Bruin Carole 5:7 0:4 ret.

Halbfinale
Conde Vidal Lucia – Hattinger Angelika 6:4 6:0
Geiger Ursula – de Bruin Carole 0:6 2:6

Carole de Bruin Spielerprofil
Carole de Bruin

Damen 60

Finale
Wieland Gundula – Pils-Feichter Inge 6:1 6:3

Halbfinale
Andersson Vladimira – Wieland Gundula 7:5 0:6 3:6
Fitzinger Helga – Pils-Feichter Inge 6:0 1:6 4:6

Gundula Wieland

Damen 65

Finale
Lievers-Kronenburg Sylvia – Danner Marlies 1:6 4:6

Halbfinale
Lievers-Kronenburg Sylvia – Oetsch Elisabeth1:6 6:4 6:3
Loescher Elfriede – Danner Marlies 6:1 ret.

Danner Marlies Spielerprofil
Marlies Danner

Damen 70

Finale
Haubner Renate – Remy Edeltraud 4:6 3:6

Halbfinale
Haubner Renate – Klimmer Friederike-Kristine 6:1 6:0
Kaiser BrigitteRemy Edeltraud 3:6 2:6

Edeltaud Remy

Herren 35

Round Robin
1. Weidl Simon 2:0
2. Kovac Timmy 1:1
3. Marks Phillip 0:2

Weidl Simon Spielerprofil
Simon Weidl

Herren 40

Finale
Schulz Sven – Schäffkes Christian 1:6 1:6

Christian Schäffkes
Christian Schäffkes

Herren 45

Round Robin
1. Stöbitsch Dirk 3:0
2. Groinigg René 2:1
3. Friderichs Martin 1:2
4. Duchek Oliver 0:3

Dirk Stöbitsch

Herren 50

Finale
Austen, Michael – Gojcic Gorazd 6:3 6:4

Michael Austen

Herren 55

Finale
Hundstorfer Manfred Jungnitsch Manfred 6:3 6:7 7:6

Halbfinale
Hundstorfer Manfred  – Schothuis Niek 6:2 6:0
Jungnitsch Manfred – Koepf Andreas 3:6 6:2 6:3

Manfred Jungnitsch

Herren 60

Finale
Fleischhacker Heinz – Gauthier Dominique 6:0 6:3

Halbfinale
Raijmakers Frits – Fleischhacker Heinz 6:7 2:6
Gauthier Dominique – Dufner Joachim 6:2 7:6

Frits Raijmakers

Herren 65

Finale
Hellmonseder Harald – Kuchar Michal 2:6 1:6

Halbfinale
Hellmonseder Harald – Panman Jacob 3:6 6:3 6:2
Porter Keith – Kuchar Michal 0:6 3:6

Jürgen Ackermann erreichte das Viertelfinale

Herren 70

Finale
Ganther Bernd Siwitza Wilfried 7:5 7:5

Halbfinale
Ganther Bernd – Stuchly Alfred 6:3 6:3
Schwelberger Max – Siwitza Wilfried 1:6 1:6

Bernd Ganther

Herren 75

Finale
Pokorny Peter Ehmke Ernst-Günther 6:3 7:5

Halbfinale
Pokorny Peter  – Castano Pedro 6:1 6:2
Vollbach HaraldEhmke Ernst-Günther 1:6 3:6

Ernst-Günther Ehmke Spielerprofil
Ernst-Günther Ehmke

Impressionen vom Turnier