31. Krefeld-Open DTB Seniorcup-Masterturnier

11. – 18.07.2021
DTB S-1

Turnierbericht vom Finaltag
von Turnierdirektor Horst Giesen

Tolle Bilanz der Spielerinnen und Spieler aus Krefeld und Kempen
In den Endspielen des Turniers waren 7 Spieler/innen aus dem Tenniskreis Krefeld, die drei Turniersiege feiern konnten. Dazu schafften einige den Sprung ins Halbfinale. Auch der CTC als Veranstalter konnte stolz auf seine Spieler/innen, die das Halbfinale in der Seidenweberrunde schafften oder wie Stefan Robben und der Kreissportwart Ralf Balve in der Hauptrunde gegen Gegner erfolgreich waren, die in der deutschen Rangliste stehen

Der Bundesligaauftakt von BW Krefeld tat dem Finalspieltag der Krefeld-Open keinen Abbruch. Rund 150 Zuschauer verfolgten wie am Samstag die Finalspiele und erlebten großartiges Tennis.
Bei den Herren 50 musste leider Frank Schuffelen (RW Kempen) leicht verletzt den Vorjahressieger Marc Pradel (Ratinger TC) spielen und verlor das Spiel mit 6:1, 6:0. Viel Applaus bekam er vom sachkundigen Publikum für seine tolle Turnierleistung.

Bart Theelen (GR Eintracht Hildesheim) war wie im Vorjahr beim Turnier nicht zu bremsen. In den vier Spielen ließ er seinen Gegnern nur insgesamt 2 Spiele. Das Endspiel gegen Peter Lucas (BW TC Wuppertal-Elberfeld) endete 6:0, 6:1.

Vorjahressieger Gustavo Perziano (THC Brühl) spielte bei den Herren 45 erneut sehr stark auf und gewann das Endspiel gegen Thomas Bergmann (RW Kempen) mit 6:4, 6:2. Bergmann zeigt ein sehr gutes Spiel und konnte vor allem im ersten Satz das Spiel offenhalten. In den vorherigen Spielen hatte Perziano nur ein Spiel abgegeben

Die Damen 40 spielten in einer Vierergruppe. Ungeschlagen gewann Daniela Kalthoff (TC Rheinstadion Düsseldorf). Den 2. Platz belegte Sandra Hein vom TC RW Porst.

In der Seidenweberrunde sorgte bei den Herren 40 Michael Rathmakers (RW Kempen) für den erhofften Turniersieg und gewann gegen den an Nr.1 gesetzten Raphael Skiba (Ratinger TC GW) mit 6:3, 6:0.

Bei den Damen 50 siegte Dr. Heike Dietze (GW Königsforst) und Susanne Katzmarek (TC Bredeney) mit 6:2, 6:3.

Die den Herren 55 musste sich Thomas Köhnen (RW Kempen) mit 6:0, 6:3 gegen den an Nr. 1 gesetzten Ingo Balters (TC Bredeney) geschlagen geben.

Krönender Abschluss war des Finalspiel der Herren 40. Carsten Gröger (Ratinger TC GW), Nr. 1 der deutschen Rangliste) gewann das Endspiel gegen Mirco Timm (BW Elberfeld-Wuppertal) mit 6:3, 6:3. Zur Freude der vielen Zuschauer zeigte Timm erneut eine sehr starke Leistung. Carsten Gröger musste zum ersten Mal im Turnier sechs Spiele abgeben. Im Halb- und Viertelfinale hatte er nur insgesamt ein Spiel verloren. Beide Spieler brachten zum Ausdruck, dass aus ihrem Umfeld einige Spieler der Altersklasse unter 40 gerne nach Krefeld kommen würden und sich eine Erweiterung des Turniers um diese Altersklasse wünschen.

Bei der letzten Siegerehrung bedankte sich Turnierdirektor Horst Giesen bei den Spielern und Spielerinnen für die fairen und hochklassigen Spiele und bei den Helfern, der Turnierleitung und dem Oberschiedsrichter für die perfekte Durchführung an allen Turniertagen. Selbst die Wetterbedingungen am Mittwoch und Donnerstag wurden organisatorisch gemeistert. Die Hallenbetreiber in Krefeld, St. Tönis und St. Hubert haben uns dabei perfekt unterstützt.

Stimmen zum Turnier:

Ich bin zum zweiten Mal in Krefeld dabei und kann ohne wenn und aber feststellen, dass das Krefelder Turnier das beste Turnier in ganz Deutschland ist. Ich hatte auch die Möglichkeit, an einem hochkarätigen Turnier in Holland teilzunehmen. Nachdem ich im letzten Jahr dieses Turnier erleben durfte, habe ich mich sofort für Krefeld entschieden und werde auch im nächsten Jahr gerne wiederkommen. Danke an das gesamte Team und die Turnierleitung. Danke für den Service auf den Plätzen vor und nach dem Spiel. Gerne bin ich nächstes Jahr auch bereit, die Plätze selber abzuziehen.
Baart Thelen, GR Eintracht Hildesheim (Turniersieger Herren 55) bei der Siegerehrung


Liebe Monika, lieber Horst,
Vielen Dank für die tolle Organisation an euch und euer Team, es ist eine Freude zu sehen, wie viel Liebe und Leidenschaft ihr in eure Arbeit gebt und damit auch euren Spielern und Turnierteilnehmern bereitet. Auch die Resonanz von allen Spielern darf ich hier noch einmal über die tolle Organisation und Zuvorkommenheit zum Ausdruck bringen.
Nach dem Turnier ist schon bald auch wieder vor dem Turnier, dann liegt wieder jede Menge Organisationsaufgaben vor, also nochmals danke, bleibt gesund und ich freue mich schon auf die nächste Turnierteilnahme.
Herry Jacobs (TC Gahmen, Herren 70)


Ich bin seit vielen Jahren hier dabei und auf vielen weiteren Turnieren. Was in Krefeld geleistet wird, verdient größte Anerkennung. Ich kenne kein Turnier, das besser organisiert ist und mit so viel Herzlichkeit, Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit durchgeführt wird. Ich freue mich schon jetzt auf das 32. Turnier.
Wolfgang Bäsken, Oberschiedsrichter


Über meinen 12. Turniersieg habe ich mich besonders gefreut. Seit 2001 nehme ich am Turnier teil und stand 17x im Endspiel. Der Verein ist mir längst am Herzen gewachsen und ich bekomme mit, wie die CTC-Mitglieder bei meinen Spielen mitfiebern. Mittlerweile spiele ich nicht mehr so viele Turniere. Allerdings steht das Krefelder Turnier fest in meinem Turnierkalender, solange ich an Turnieren teilnehme und im Regionalligateam und Nationalteam spielen werde. Euer Turnier übertrifft alles, was ich in vielen Jahrzehnten erlebt habe. Danke für alles!
Manfred Jungnitsch, Tennis 65 Eschborn (Gewinner Herren 60)

Endergebnisse

Damen 40

1. Kalthoff Daniela 3:0
2. Hein Sandra 2:1
3. Richard Silke 1:2
4. Braatz, Nadja 0:3

Damen 50

Finale
Brembt-Liesenberg Iris – Breidenbach Gaby 7:5 6:2

Halbfinale
Brembt-Liesenberg Iris – Kniebaum-Nick Esther 6:3 3:6 10:4
Hofstede Esther – Breidenbach Gaby 4:6 1:6

Damen 55

Finale
Dobusch PetraNauck Helga 4:6 4:6

Halbfinale
Dobusch PetraSiddiqi-el-Hatri Shabnam 6:1 6:2 
Nauck HelgaVeismann Susanne 6:1 6:1

Damen 60

Finale
Horstmann EdeltraudNeumann Ellen 1:6 0:6

Damen 65

Finale
Bökmann JuttaRobertz Sabine 6:0 6:4

Halbfinale
Bökmann JuttaPeruzzo Eva-Maria 6:2 6:0
Wittkampf GiselaRobertz Sabine 0:6 7:5 3:10

Damen 70

Finale
Ehm RotraudSonnenschein-Kosenow Sabine 6:0 0:6 4:10

Halbfinale
Smutny IreneEhm Rotraud 3:6 6:4 9:11
Oehlsen HeidemarieSonnenschein-Kosenow Sabine 3:6 5:7

Damen 75

Finale
Zumfelde-Hüneburg Dr. ChristaFischer Christa 6:0 6:0

Halbfinale
Andree Telsche – Zumfelde-Hüneburg Dr. Christa 3:6 1:6
Fischer Christa – Pütz Gerlinde 6:4 6:4

Herren 40

Finale
Gröger Carsten – Timm Mirco 6:3 6:3

Halbfinale
Gröger Carsten – Muhl Sebastian 6:1 6:0
Timm Mirco – Klein Patrick 6:4 6:3

Herren 45

Finale
Perziano GustavoBergmann, Thomas 6:4 6:2

Herren 50

Finale
Pradel Marc – Schuffelen Frank 6:1 6:0

Halbfinale
Pradel MarcSchiffer, Michael 6:0 6:0
Pleiß. Oliver – Schuffelen Frank 4:6 3:6

Herren 55

Finale
Theelen Bart – Lucas Peter 6:0 6:1

Halbfinale
Theelen Bart – Parringer Christoph 6:3 6:0
Hinsen, Thomas – Lucas Peter 3:6 6:4 6:10

Herren 60

Finale
Jungnitsch ManfredRichardt Bernd 6:3 6:3

Halbfinale
Schreckenberg PeterRichardt Bernd 5:7 6:4 5:10
Jungnitsch ManfredWeinforth Claus 6:3 6:2

Herren 65

Finale
Topham Edward – Müller Thomas 2:6 6:4 4:10

Halbfinale
Przybilla Achim – Topham Edward 6:4 3:6 1:10
Nemes Dan – Müller Thomas 6:7 7:6 3:10

Herren 70

Finale
Siwitza WilfriedSchulte Paul 6:7 6:4 8:10

Halbfinale
Otto Ernst-JochenSiwitza Wilfried 6:7 2:6
Maier, PeterSchulte Paul 2:6 4:6

Herren 75

Finale
Singhoff Hans-JoachimBoos Wolfgang 1:6 6:1 10:5

Halbfinale
Singhoff Hans-Joachim – Kucki Gerd 6:1 6:4
Koglin HaraldBoos Wolfgang 4:6 5:7


Herren 80

Finale
Antkowiak Hans – Leue Hans-Hermann 2:6 3:6

Halbfinale
Kleinemas Heinz – Antkowiak Hans 3:6 3:6
Müller HansLeue Hans-Hermann 3:6 1:6

Impressionen aus Krefeld
Fotos: Inge Stegnjajic

Weitere Impressionen aus Krefeld
Fotos: Peter Köhler

Jutta Bökmann und Sigrid Illiescu Hans Antkowiak und Heinz Kleinemas

Eva Maria Peruzzo, Wolfgang Bäsken, Jutta Bökmann und Wolfgang Boos


li: Siegerehrung DE 65 Dieter Firmenich, Sabine Robertz, Jutta Bökmann, Horst Giesen
re: Finale DD 65 Chrismie Fehrmann, Jutta Bökmann, Ursula Hurtz, Gabriele Hansen