30. Krefeld – Open Turnier

12. – 19. Juli 2020
DTB S-1

  • Turnierwebseite
  • Austragungsort: Krefeld
  • Ansprechpartner: Horst und Monika Giesen 02151 755780 während des Turniers

Vom Finaltag berichtet Turnierdirektor Horst Giesen

Das Jubiläumsturnier 30 Jahre Krefeld-Open des CTC hat alle Erwartungen übertroffen

Als Horst Giesen als Vereinsvorsitzender und Turnierdirektor den mutigen Entschluss fasste, das Jubiläumsturnier trotz der Corona Epidemie zu veranstalten, konnte keiner ahnen, dass es eines der schönsten und erfolgreichsten Turniere werden sollte. 314 gegenüber 250 Meldungen im Vorjahr, darunter viele Spitzenspieler/innen, sprechen für sich.
 
Der verantwortungsbewusste Verhalten aller Spieler/innen, Zuschauer und Helfer haben großen Anteil an diesem Erfolg.
 
Nach dem für die Gastronomie schlechten Saisonstart ohne Umsatz, war der CTC-Wirt Gerhard Bien über die Turnierausrichtung besonders glücklich. Wie in den Vorjahren sorgte er an allen Tagen für hervorragende Küche und sehr guten Service. Ein Renner ist in jedem Jahr die von den Mitgliedern betreute Kuchentheke. Schön, dass viele Mitglieder wieder tatkräftig gebacken haben.
 
Gratulation an die Turnierleiterin Monika Giesen, die mit Oberschiedsrichter Wolfgang Bäsken, Dieter Firmenich und dem gesamten Team für eine nahezu perfekte Woche sorgten. Fast 100 Mitglieder waren an den Turniertagen im Service (Turnierleitung, Eingangskontrolle wegen Corona, Platzpflege, Fahrdienst etc.) tätig und machten einen hervorragenden Job.
 
Herzlichen Dank
– an die Sponsoren und Inserenten, die trotz der Corona bedingten schwierigen Lage, den
   CTC nicht im Regen stehen ließen
–  an das Autohaus Borgmann, für die Überlassung eines Turnierfahrzeuges für den
   Fahrservice
–  an Tenniscenter Lohrheide, TC GW St. Tönis und CSV Marathon für die Überlassung von   
   Tennisplätzen
–  an die Spenden für schöne Sachpreise für die erfolgreichen Turnierteilnehmer/innen
–  für die vielen Komplimente, die der CTC von den Spieler/innen und Zuschauern erhielt
–  für die schönen Worte bei der Jubiläumsfeier von der Bürgermeisterin Karin Meincke, den  Vorstandsvertreter/innen vom SSB Cordula Meisgen und vom TVN Wilfried Weckes
–   an den Bezirksvorsitzenden vom TB I Linker Niederrhein Thomas Nickel am Finalspieltag,  der dem CTC zum Jubiläum gratulierte und die Turnierleiterin mit der goldenen Ehrennadel auszeichnete
 
Die Finalspiele:
Die Finalspiele erfreuten sich einer großen Zuschauerresonanz, denn mehr als 200 Tennisfreunde sorgten für eine tolle Atmosphäre bei den hochkarätigen Finalspielen mit Spitzenspieler/innen aus Deutschland, Holland und Argentinien.  
 
Seine großartige Erfolgsserie beim Turnier setzte bei den Herren 55 der Holländer Bart Theelen (GR Eintracht Hildesheim)  im Finalspiele gegen Axel Goike (Rochusclub Düsseldorf) fort. Leider musste Goike beim Stand von 5:0 für Thelen verletzungsbedingt aufgeben. Die Verletzung hatte er sich im harten Halbfinalspiel gegen Christoph Parringer (GW Vilsbiburg) zugezogen.   
 
Bei den Damen 50 wiederholte Petra Dobusch (TC Doggenburg Stuttgart) ihren Vorjahreserfolg gegen Shabnam Siddiqui-El Hatri vom TC Bredeney und gewann 6:4 und 6:3.
 
Die gleiche Situation gab es auch bei den Damen 55. Wie im Vorjahr spielteHelga Nauck (CHTC) gegen Susanne Veismann (DTV Hannover) und gewann erneut in einem tollen Match mit 6:3 und 7:5.

Im Finale Herren 50 zeigte sich Marc Pradel ((Ratinger TC) in Bestform und gewann deutlich mit 6:1 und 6:3 gegen Michael Kocher (TV Esslingen). Michael Kocher, der auch im Vorjahr erst im Endspiel verlor, brachte zum Ausdruck, dass er 2021 erneut um den Titel kämpfen will.

Der an Nr. 1 gesetzte Argentinier Gustavo Perziano (THC Brühl) setzte seine Erfolgsserie eindrucksvoll im Endspiel fort und gewann sehr deutlich mit 6:0, 6:0 gegen den an Nr. 2 gesetzten Thomas Wittig (Coburger Turnerschaft) fort. Seine Turnierbilanz: 6:0 Sätze, 30:10 Spiele. Klare Aussage von ihm: „Meine erste Turnierteilnahme in Krefeld hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich werde 2021 wieder melden.“
 
Bei den Herren 40 deutete alles auf einen Turniersieg von den an Nr. 1 gesetzten Carsten Gröger (Ratinger TC) hin, der alle Spiele vorher klar gewinnen konnte. Sein nicht gesetzter Gegner Holger Zühlsdorff-Pavlovic (TC Kaiserswerth) kam ohne das Halbfinalspiel ins Finale und musste daher nur ein Spiel bestreiten. Das Finalspiel endete für viele überraschend 7:6 und 6:4 für Zühlsdorff-Pavlovic. Allerdings verschaffte sich der Sieger keine Sympathien bei den meisten der vielen Zuschauer durch seine nicht gerade passenden Sprüche und durch sein grenzwertiges Verhalten während des Spiels.  
 
Der Weltranglistenzweite Norbert Henn (Tennis 65 Eschborn) wiederholte eindrucksvoll mit 7:5, 6:0 seinen Vorjahreserfolg gegen den an Nr. 3 gesetzten Claus Weinforth (TUS 84/10 Essen). Lediglich im ersten Satz musste Henn hart kämpfen.
 
Bei den Damen 40 setzte sich Daniela Kalthoff (VFL Greifenwald) mit 6:1, 6:0 gegen die Nr. 3 der deutschen Rangliste Sandra Hein ((TC RW Porz) erwartungsgemäß durch. Kalthoff, die in der aktuellen Rangliste nur durch eine längere Spielpause an 117 geführt wird, ist wieder so stark geworden, dass sie von der Turnierleitung als Nr. 1 gesetzt wurde. Eine richtige Entscheidung! 
 
Sonja Vogt (TC Bredeney), Nr. 1 der deutschen Rangliste zeigte gegen Monia Kamen (Tennis 65 Eschborn), Nr. 4 DTB, bestes Tennis und gewann  6:2, 6:0.

In den Nebenrunde waren erfolgreich:
H40 Mark Götzl (SC Uckerath) gegen Alexander Jäckel (Lintorfer TC) 6:1, 6:4
H50 Stefan Hoss vom TV von 1926 Osterath (ohne Spiel)
H55 Jens Ingo Sowa (RW Bergisch Gladbach) gegen Balters (TC Bredeney) 6:3, 6:4
D40: Daniela Simroß (SV Neukirchen) gegen Claudia Röstel (Düsseldorfer TC) 1:6. 6:3, 11:9
D50: Dorit Kersten (HTC BW Krefeld) gegen Susanne Katzmarek (TC Bredeney), 4:6, 6:1, 10:5


Foto: Jürgen Brefort

Endergebnisse

Damen 40

Finale
Kalthoff Daniela Hein Sandra 6:0 6:1

Halbfinale
Kalthoff Daniela – Sirries Veronique 6:0 6:0
Haerdle Anne – Hein Sandra 1:6 0:6

Sandra Hein und Daniela Kalthoff

Damen 45

Finale
Vogt Sonja Kamen Monika 6:2 6:0

Monika Kamen und Sonja Vogt
Foto: Jürgen Brefort

Damen 50

Finale
Dobusch PetraSiddiqi-el-Hatri Shabnam 6:4 6:3

Halbfinale
Dobusch PetraBrembt-Liesenberg Iris 6:3 6:2
Schmidt Alexa – Siddiqi-el-Hatri Shabnam 0:6 1:6

Shabnam Siddiqi-el-Hatri und Petra Dobusch
Foto: Jürgen Brefort

Damen 55

Round Robin
1. Nauck Helga 3:0
2. Veismann Susanne 2:1
3. Smits Mieke 1:2
4. Henn Sabine 0:3

Susanne Veismann und Helga Nauck

Damen 60

Finale
Schmitz SabineBöröcz Katalin 1:6 2:6

Halbfinale
Schmitz Sabine – Simons Annelies 6:2 6:3
Böröcz KatalinEiseler Carola 6:2 6:1

Böröcz Katalin Spielerprofil
Katalin Böröcz

Damen 65

Finale
Schweda SusanneBökmann Jutta 0:6 0:6

Halbfinale
Schweda SusannePanner Dagmar 7:6 4:6 10:8
Bökmann JuttaRobertz Sabine 6:2 6:2

Frau Weber, Jutta Bökmann, Susanne Schweda, Herr Firmenich
Foro: Peter Köhler

Damen 70

Finale
Weyel-Albrecht Elisabeth – Sporleder Iris 6:3 6:3

Halbfinale
Meier GabrieleWeyel-Albrecht Elisabeth 2:6 3:6
Remy Edeltraud  – Sporleder Iris 3:6 Aufg.

Elisabeth Weyel-Albrecht

Damen 75

Finale
Andree Telsche Fischer Christa 6:1 6:0

Telsche Andree

Herren 40

Finale
Gröger CarstenZühlsdorff – Pavlovic Holger 6:7 4:6

Halbfinale
Jäger, AndreGröger Carsten 0:6 2:6
Rhomberg IwoZühlsdorff – Pavlovic Holger n.a.

Carsten Gröger und Holger Zühlsdorff-Pavlovic
Foto: Jürgen Brefort

Herren 45

Finale
Perziano GustavoWittig, Thomas 6:0 6:0

Halbfinale
Perziano Gustavo – Bergmann Thomas 6:1 6:3
Berns Christoph – Wittig, Thomas 6:2 3:6 7:10

Thomas Wittig und Gustavo Perziano
Foto: Jürgen Brefort

Herren 50

Finale
Pradel Marc Kocher Michael 6:1 6:3

Halbfinale
Pradel MarcBraasch Karsten 6:4 6:2
Schuffelen Frank – Kocher Michael 2:6 3:6

Marc Pradel, Monika Giesen und Michael Kocher
Foto: Jürgen Brefort

Herren 55

Finale
Theelen BartGoike Axel 5:0 Aufg.

Halbfinale
Theelen Bart – Zirden Udo 6:0 6:0
Parringer ChristophGoike Axel 7:5 1:6 6:10

Bart Theelen und Axel Goike
Foto: Jürgen Brefort

Herren 60

Finale
Henn NorbertWeinforth Claus 7:5 6:0

Halbfinale
Henn Norbert – Hood Robert 7:5 6:2
Weinforth ClausSchwarze Rainer 6:0 6:0

Claus Weinforth und Norbert Henn
Foto: Jürgen Brefort

Herren 65

Finale
Przybilla AchimNemes Dan 3:6 6:2 11:9

Halbfinale
Schulte PaulPrzybilla Achim 7:6 2:6 1:10
Kubeng JoachimNemes Dan 2:6 2:6

Achim Przybilla Spielerprofil
Achim Przybilla

Herren 70

Finale
Antal AdamZöller Joachim 4:6 2:6

Halbfinale
Antal AdamEvenkamp Edgar 6:4 6:2
Meier JoachimZöller Joachim 6:7 2:6

Jochen Zöller
Joachim Zöller

Herren 75

Finale
Singhoff Hans-JoachimGatzka, Dietrich 6:1 6:3

Halbfinale
Singhoff Hans-JoachimFischer, Horst-Dieter 6:4 6:1
Koglin HaraldGatzka, Dietrich 4:6 5:7

Hans-Joachim Singhoff

Herren 80

Finale
Huy AlfonsKnobloch Werner 6:3 6:3

Halbfinale
Kleinemas Heinz – Huy Alfons 3:6 1:43 Aufg.
Müller BerndKnobloch Werner 6:3 2:6 5:10

Alfons Huy und Werner Knobloch

Herren 85

Round Robin
1. Althaus Herbert 3:0
2. Schöne Wolf-Heider 2:1
3. Lotz Helmut 1:2
4. Butz Kurt 0:3

Herbert Althaus und Horst Giesen

Bilder aus Krefeld
Fotos: Inge Stegnjajic

Bilder aus Krefeld
Fotos: Peter Köhler

Bilder aus Krefeld