23. Intern. Ottersweierer Senioren-Pfingstturnier

04. – 10. Juni 2019
ITF Grade 2 / DTB S-1

Intern. Ottersweierer Senioren-Pfingstturnier 2019

Im letzten Jahr hatten mehr als 350 Seniorinnen und Senioren  in Ottersweier gemeldet. Diese Entwicklung konnte, als das Turnier im Jahre 1997 mit 36 Teilnehmern begann, niemand erahnen. 2019 wird das traditionelle Pfingstturnier zum 23. Mal ausgetragen   – und wieder wird  es ein Turnier der Weltklasse werden. Wer noch nicht dort war: Ottersweier, eine 6.000-Seelen-Gemeinde im Herzen Mittelbadens zwischen Schwarzwald und Rhein, 15 km südlich von Baden-Baden, ist allemal einen Besuch wert.
Auch in diesem Jahr werden wieder Seniorinnen und Senioren der deutschen und internationalen Spitzenklasse in Ottersweier erwartet. Ein besonderes Lob gab es letztes Jahr von Spielern und Zuschauern für
Turnierdirektor Bernhard Schmid und seine seine perfekte Turnierorganisation.  Mit seinen Helfern hat er das perfekte Rezept für Ottersweier gefunden:  Spielerinnen und Spieler zu verwöhnen, zu umgarnen und ihnen etwas zu bieten, was mit Geld nicht zu bezahlen ist.
Unter dem Strich: Letztes Jahr war Ottersweier  ein Top-Erlebnis – und man kann sicher sein, dass es auch dieses Jahr wieder so sein wird.

Die Sieger 2018
D40: Sonja Vogt
D45: Monika Kamen
D50: Christina Wolf
D55: Katalin Böröcz
D60: Gundula Wieland
D65: Caroline Glaszmann (FRA)
D70: Barbara von Ende 
D75: Brigitte Hoffmann
D80: Nola Collins (AUS)
H40: Christian Fuchs 
H45: Sven Voigt
H50: Matthias Mander
H55: Johny Goudenbour (LUX)
H60: Klaus Liebthal 
H65: Keith Porter (CAN)
H70: Horst-Dieter van de Loo
H75: George Collins (AUS)
H80: King van Nostrand (USA)
H85: Hans Mathiak

Impressionen aus 2018


Zum Turnierbericht 2018